Sie sind hier: Emscher-Lippe / Archiv / 2010 / Die gute Hauptschule
 

Die gute Hauptschule

Die Hauptschulen sind ja derzeit in aller Munde. Die Politik in Land und Städten diskutiert über die Zukunft der Hauptschulen an sich, der Ruf der Hauptschulen ist mehr als nur angekratzt - von einer Art "Müllhalde" des Bildungssystems ist die Rede, von frustrierten Lehrern und chaotischen Schülern.
Und dann das: Die Elsa-Brändström-Schule in Gladbeck-Brauck beweist das Gegenteil aller Vorurteile. Hier scheint alles recht ruhig zuzugehen, denn es gibt klare Regeln für den Schulalltag.

Die Regeln sind einfach und eigentlich selbstverständlich: "Ich lasse mein Handy ausgeschaltet in der Tasche" oder "Im Klassenraum verzichte ich auf Kaugummi" sind etwas solche Regeln die eingehalten werden müssen. Auch Preußische Tugenden gelten plötzlich wieder: Pünktlichkeit und Ruhe sind wichtig. Schulleiter Heinz Somfleth hält diese Regeln für sehr wichtig.

Sowohl Schüler als auch Lehrer sind der Meinung, dass sich die Atmosphäre in der Schule deutlich verbessert hat - auch, weil es Belohnungen gibt, wenn die Hauptschüler die Regeln einhalten.

Die Elsa-Brändström-Schule in Gladbeck-Brauck.
Schulleiter Heinz Somfleth mit einigen Schülern.

Weitersagen und kommentieren
...loading...