Sie sind hier: Emscher-Lippe / Archiv / 2010 / ELE-Elektroauto
 

ELE-Elektroauto

Stinkende Autoabgase könnten schon bald Geschichte sein, die Zukunft gehört dem Elektroauto - das glaubt zumindest der Energieversorger ELE. Vier batteriebetriebene Stadtflitzer hat das Unternehmen deshalb angeschafft, um die Technik auf Herz und Nieren zu prüfen.

Außerdem hat der Energieversorger diese Woche vier Ladestationen in Betrieb genommen: An der ELE-Hauptverwaltung in der Altstadt, an den Rathäusern in Buer und Bottrop und am ELE-Kundencenter in Gladbeck.

Drei der Kleinwagen sollen in Zukunft bei den Stadtverwaltungen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen zum Einsatz kommen. Gemeinsam mit Stefanie Genthe von der ELE durften wir eine Probefahrt machen.

Der Beitrag zum Nachhören ...


Weitersagen und kommentieren
...loading...