Sie sind hier: Emscher-Lippe / Archiv / 2010 / Stadt präsentiert Film über Gelsenkirchen
 

Stadt präsentiert Film über Gelsenkirchen

Der Film in der Kurzfassung

"Neu-Gelsenkirchener" sind die Stars im Stadtfilm


Gelsenkirchen präsentiert einen Imagefilm, der nicht mit Superlativen spielt: Abenteuer Gelsenkirchen - Leben nach der Kohle!

Wie sehen Menschen, die Gelsenkirchen nicht kennen, die Stadt? Kennen sie die Grünzüge, die modernen Wohngebiete, die Infrastruktur, die Ausbildungsmöglichkeiten und das Freizeitangebot? Oder haben sie ein eher diffuses Bild einer unattraktiven Industriestadt im Kopf? Die Stadt Gelsenkirchen und Filmautor Frank Bürgin haben exemplarisch drei "Neu-Gelsenkirchener" gefragt, wie sie ihren Weg nach Gelsenkirchen erlebt und empfunden haben. Sie berichten, wie sie sich aus beruflichen Gründen auf das Abenteuer Gelsenkirchen eingelassen haben, wie sie sich der Stadt zunächst skeptisch genähert haben und wie sehr sie sich heute hier zuhause fühlen.

Das Ergebnis überrascht vermutlich Gelsenkirchener nicht, vielleicht aber Menschen, die Gelsenkirchen so nicht kennen. Die Idee zum Film kam in Gesprächen, die Oberbürgermeister Frank Baranowski und Wirtschaftsförderungsdezernent Joachim Hampe mit Vertretern aus der Wirtschaft geführt haben. In Diskussionen mit Bewerbern hatten die Personalverantwortlichen der Unternehmen immer wieder eine gewisse Distanz der Interessenten zum Standort Gelsenkirchen festgestellt und den Wunsch geäußert, den Bewerbern etwas an die Hand geben zu können, um ihnen die Entscheidung nach Gelsenkirchen zu kommen zu erleichtern.

Das Ergebnis ist der Film "Abenteuer Gelsenkirchen - Leben nach der Kohle". Natürlich ist der neue "Stadtfilm" auch ein Werbefilm, vor allem ist er aber eine Liebeserklärung an eine Stadt, in der man sich als Mensch wohlfühlen kann. Er zeigt ein positives aber realitätsnahes Bild der Stadt Gelsenkirchen. Für Gelsenkirchener Unternehmen wird der der Film durch eine Paket ergänzt, das von Informationen für Neubürger bis hin zu Rat und Hilfe beim Umzug, bei der Suche nach Haus, Wohnung oder Grundstück oder nach geeigneten Kindertagesstätten- und Schulplätzen reicht.

Die Umsetzung und Produktion des Films wurde erst durch die finanzielle Unterstützung Gelsenkirchener Unternehmen möglich. Filmautor ist Frank Bürgin von der Firma Zeitlupe GmbH aus Gelsenkirchen. Die Hauptdarsteller im Film sind Claudia van der Sant, Dr. med. Marzia Bonsignore und Prof. Dr. Helmut Hasenkox.

Der Film ist ab sofort als DVD gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro bei der Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH am Bahnhofsvorplatz 1, 45879 Gelsenkirchen erhältlich.


Weitersagen und kommentieren
...loading...