Sie sind hier: Emscher-Lippe / Archiv / 2010 / Zeche Hugo
 

Zeche Hugo

Das Gelände der Zeche Hugo in Gelsenkirchen wird schon im Herbst für die Öffentlichkeit freigegeben. Dann sollen die Zäune verschwinden und das Gebiet gehört zum Buerschen Grüngürtel. Bis dahin ist aber noch viel zu tun.

In diesem Monat ist es zehn Jahre her, dass auf Hugo die letzte Kohle gefördert wurde. Aus dem alten Zechengebäude mit dem Förderturm ist inzwischen ein Veranstaltungszentrum mit Museumscharakter geworden. Ehrenamtliche des Fördervereins haben es liebevoll umgebaut. In Kürze entsteht noch ein Raum rund um den Sport in Gelsenkirchen mit Fußball und Boxen.

Direkt neben dem alten Hugo-Förderturm wird im Moment der Biomassepark vorbereitet. Weiden und Pappeln werden dort als Brennstoff für ein Kraftwerk angepflanzt.


Weitersagen und kommentieren
...loading...