Sie sind hier: Emscher-Lippe / Archiv / 2011 / Götterdämmerung in Horst
 

Götterdämmerung in Horst

In Gelsenkirchen Horst geben sich die Götter die Klinke in die Hand.

Nachdem die THS auf dem Nordsternturm den Herkules des Bildhauers Markus Lüppertz als neue Landmarke Gelsenkirchens installieren ließ, grüßt nun auch der griechische Gott Merkur in der Glashalles des Schlosses Horst.

Die 150 Kilo schwere Skulptur stammt von der Kölner Dom-Bildhauerin Elisabeth Baumeister-Bühler (1912-2000). Der Merkur hängt als Leihgabe der Sammlung Werner Bibl an der Betonwand der Glashalle in einigen Metern Höhe über den Besuchern.


Weitersagen und kommentieren
...loading...