Sie sind hier: Emscher-Lippe / Archiv / 2012 / Bauarbeiten auf der Kurt-Schumacher-Straße
 

Bauarbeiten auf der Kurt-Schumacher-Straße

Zum Vergrößern der Ansicht bitte klicken.

Eine neue Großbaustelle wird im Sommer für Behinderungen im Gelsenkirchener Stadtverkehr sorgen. Die Kurt-Schumacher Straße wird von Buer kommend in Richtung Innenstadt in Höhe Glückauf-Kampfbahn komplett gesperrt. Start der Arbeiten ist der 11. Juni, die Baustelle soll im voraussichtlich im September wieder verschwunden sein.

Im Beriech zwischen Caubstraße / Glückauf-Kampfbahn und der Straße „Am Schalker Bahnhof" erneuern die Gelsenwasser AG, die ELE und die Stadt Gelsenkirchen eine Trinlwasser- und eine Gasleitung, außerdem bekommt die Kurt-Schumacher-Straße an dieser Stelle Flüsterasphalt.

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr von Gelsenkirchen-Buer in Richtung Innenstadt großräumig über die Uferstraße und die Grothusstraße umgeleitet. Eine weitere Umleitungsmöglichkeit wird über die Caubstraße und die Straße „Am Schalker Bahnhof" eingerichtet. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert und die Ampelphasen auf der Kurt-Schumacher-Straße entsprechend angepasst. Das Wohngebiet Hubertusstraße ist über die Straße „Am Schalker Bahnhof" erreichbar.

Der Verkehr von der Innenstadt Richtung Buer / Norden läuft im Regelfall weiterhin wie gewohnt zweispurig. Lediglich zu Beginn der Bauarbeiten - voraussichtlich Mitte Juni bis Anfang Juli - müssen Gas- und Trinkwasserleitungen im Bereich der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße / Uechtingstraße erneuert werden. Dazu wird in dieser Zeit die Uechtingstraße im Bereich der Kreuzung voll in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Uechtingstraße wird zwischen Wiesmannstraße und Kurt-Schumacher-Straße somit zur Sackgasse. In beiden Fahrtrichtungen wird eine entsprechende Umleitungsstrecke ausgeschildert. Der Verkehr auf der Kurt-Schumacher-Straße in Fahrtrichtung Norden wird während dieser ca. zweiwöchigen Bauphase einspurig durch die Baustelle laufen.


Weitersagen und kommentieren
...loading...