Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

28.04.2014 19:30    

Vor der Jahreshauptversammlung des FC Schalke 04 am kommenden Sonntag gibt es Streit um eine geplante Satzungsänderung.

Die Faninitiative "SchalkeVereint" will einen entsprechenden Antrag des Aufsichtsrates ablehnen. Markus Borgmann aus der Redaktion erklärt die Hintergründe.

Bisher gibt es im Schalker Aufsichtsrat fünf Plätze für Vertreter, die nicht von der Mitgliederversammlung gewählt werden. Jetzt soll es noch einen sechsten geben, der für einen Sponsoren-Vertreter vorgesehen wäre. Die Faninitiative kritisiert, dass der Aufsichtsrat dadurch Entscheidungen treffen könnte, die von den direkt gewählten Mitgliedern nicht gewollt sind. Laut Satzung ist der Aufsichtsrat nämlich beschlussfähig, wenn sechs Mitglieder anwesend sind. "SchalkeVereint" empfiehlt den Fans auf der Jahreshauptversammlung deshalb, den Antrag auf Satzungsänderung abzulehnen.
Markus Borgmann für Radio Emscher Lippe

Bild: FC Schalke 04



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren