Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

04.04.2016 13:30    

Keine Videoüberwachung auf Plätzen in Gelsenkirchen

- Foto:   REL / Thomas Hans

- Foto: REL / Thomas Hans

In Gelsenkirchen wird es keine Überwachung von öffentlichen Plätzen per Video geben. Das hat das NRW-Innenministerium entschieden. Plätze mit besonders viel Kriminalität sollen die Videoüberwachung bekommen - den Bedarf sieht das Ministerium in Gelsenkirchen wohl nicht. Die Polizei Gelsenkirchen hat aber sechs Orte auf dem Schirm, wo sie sich eine Überwachung vorstellen könnte - u.a. den Bahnhofsvorplatz in der Innenstadt und den Busbahnhof in Buer. Sie will jetzt intern beraten und schauen, was man abgesehen von einer Überwachung mit Kameras machen kann. Nach den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln hatte die Landesregierung angekündigt, die Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen auszuweiten.

 

Tags: Videoüberwachung,Sicherheit,Polizei,Busbahnhof,Bahnhof


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren