Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.09.2017 17:30    

Mobilität neu denken - Stadt Gelsenkirchen lädt zum runden Tisch

- Foto: Radio Emscher Lippe / Michael Rose

- Foto: Radio Emscher Lippe / Michael Rose

Wegen der drohenden Dieselfahrverbote will Gelsenkirchen die Mobilität in der Stadt verbessern. Dazu lädt Oberbürgermeister Frank Baranowski Mitte Oktober unter anderem die Bogestra, Taxi- und Logistikunternehmen sowie die Handwerkskammer zu einem runden Tisch ein. Auch die Stadtwerke, Wissenschaftler und Experten werden dabei vertreten sein. Zusammen soll dann ein neues Mobilitätskonzept für die Stadt entwickelt werden. In Gelsenkirchen liegt die Belastung mit giftigen Stickoxiden über dem erlaubten Wert, die deutsche Umwelthilfe will deshalb ein Fahrverbot für Diesel in der Stadt erreichen. Der geplante runde Tisch werde die Fahrverbote nicht verhindern können,  so Oberbürgermeister Frank Baranowski, hier seien vor allem die Automobilhersteller in der Pflicht.

 

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren