Sie sind hier: Emscher-Lippe / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

29.02.2016 14:30    

Asylbewerber nach tödlicher Messerstecherei vor Gericht

- Foto: helmutvogler - Fotolia

- Foto: helmutvogler - Fotolia

Wegen Totschlags in einem Gelsenkirchener Asylbewerberheim steht seit heute Mittag ein 34-jähriger Algerier vor Gericht. Er soll im Juli vergangenen Jahres einen 19-jährigen Algerier erstochen haben. Beide lebten zu der Zeit im Asylbewerberheim an der Gelsenkirchener Heistraße. Vor der tödlichen Messerstecherei hatten sie sich gestritten. Bei der Obduktion des Opfers wurden in dessen Magen zwei Fünfzig-Euro-Scheine gefunden. Das Urteil wird noch Ende März erwartet.

 

Tags: Heistraße,Erle,Prozess,Landgericht Essen,Justiz


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren