Sie sind hier: Emscher-Lippe / Nachrichtenarchiv
 

Nachrichtenarchiv-Details

12.10.2017 17:30    

Gelsenkirchener Verkehrsgipfel: Straßenbahn 302 soll bald öfter fahren

- Foto: ELE

- Foto: Radio Emscher Lippe / Michael Rose

Die Straßenbahn 302 könnte bald teilweise im 5-Minuten-Takt durch Gelsenkirchen fahren. Das ist das Ergebnis eines Verkehrsgipfels im Hans-Sachs-Haus, damit die Luft in der Stadt sauberer wird. Anfang kommenden Jahres soll es eine Testphase geben. Jesco von Eichmann über die neuen Straßenbahnpläne.Der Verkehr in Gelsenkirchen soll verändert werden, darin sind sich alle Experten einig. Besonders die Kurt Schumacher Straße soll entlastet werden. Deshalb planen Stadt und Bogestra den Takt zwischen Veltins Arena und Hauptbahnhof zu verkürzen. Alle fünf Minuten soll eine Straßenbahn zum Einsteigen bereit stehen. An der Arena soll es für Pendler einen extra Parkplatz geben. Für andere Verkehrsänderungen in der Stadt, wie E Autos für die Verwaltung oder smarte Ampelsysteme wartet Oberbürgermeister Baranowski auf Geld. Eine Milliarde hat der Bund für betroffenen Städte und Regionen versprochen. Wann es kommt und wie es verteilt wird, ist bis heute nicht klar.

 

Jesco von Eichmann für Radio Emscher Lippe.

 



...loading...

Weitersagen und kommentieren