Sie sind hier: Über uns / Einschaltquoten
 

Einschaltquoten

Reichweitenanalyse E.M.A. NRW 2016 II

Chefredakteur Ralf Laskowski
Chefredakteur Ralf Laskowski

Radio Emscher Lippe bleibt  Marktführer und gewinnt innerhalb eines Jahres 14.000 neue Hörer 

Bei der heute veröffentlichten Reichweitenanalyse E.M.A. 2016 II gehört Radio Emscher Lippe erneut zu den Gewinnern unter den Lokalradios in Nordrhein- Westfalen

Beim wichtigen Wert „Hörer gestern“ (Montag bis Freitag) konnte Radio Emscher Lippe 33 % erzielen. Demnach schalten Radio Emscher Lippe täglich etwa 123.000 Hörer ein, das ist eine Steigerung um 14.000 Hörer innerhalb eines Jahres. Kein Sender in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen erreicht mehr Menschen. Auf Platz 2 landet WDR 2 mit einem Hörer gestern-Wert von 24 %. 1Live erreicht mit 23 % Platz 3. WDR 4 kommt auf 18 %. 

Die Frühsendung mit Radio Emscher Lippe-Morgenmann Lennart Hemme bleibt die erfolgreichste Sendung des Programms. Die durchschnittliche Stundenreichweite über den ganzen Tag liegt werktags bei 10,8 %, damit schalten pro Stunde ca. 41.000 Menschen (+11.000) ein.

Auch beim Marktanteil, bei dem nicht nur die Anzahl der Hörer zu Buche schlägt, sondern vor allem auch wie lange diese das Programm verfolgen, baut Radio Emscher Lippe seine Position aus und kann sich mit einem Wert von 38 % deutlich vor der öffentlich-rechtlichen Konkurrenz behaupten und bleibt Marktführer.  

„Die Nähe zu den Hörern und zu ihren Themen wird bei uns seit langem groß geschrieben“, erklärt Radio Emscher Lippe-Chefredakteur Ralf Laskowski einen Teil des Erfolgsrezepts. „Wenn wir jeden Tag die Zutatenliste für unser Programm zusammenstellen achten wir immer darauf, dass die Zutaten ausgewogen sind. Unser Mix aus des wichtigsten Informationen – egal ob lokal oder aus aller Welt -, guter Unterhaltung, Moderatoren, die sich nicht verstellen, und aus der besten Musik scheint immer mehr Menschen zu überzeugen. Vielen herzlichen Dank an alle Hörer, die uns jeden Tag einschalten“.

http://www.radioemscherlippe.de/


Weitersagen und kommentieren