Abriss der Möbelparadies-Ruine in Gladbeck zieht sich hin

Eigentlich sollte das marode Gebäude im Bramsfeld bis Weihnachten verschwunden sein. Daraus wird definitiv nichts.

Möbelparadies Gladbeck
© Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Die Vorbereitungen seien aber deutlich aufwändiger gewesen als gedacht, hat uns der Chef der Abbruchfirma gesagt. Es seien viele Schadstoffe in der Ruine gefunden worden, die aufwändig entsorgt werden mussten. Deshalb konnten die Abrissarbeiten erst später starten. Sie werden sich laut Unternehmen wohl bis Ende Januar hinziehen. Bis Mitte Februar wird dann noch aufgeräumt. Das ehemalige Möbelhaus in Butendorf steht seit 20 Jahren leer. Auf der freien Fläche sollen nach dem Abriss Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen. Die Stadt Gladbeck hatte lange versucht, das Möbelparadies an den Mann zu bringen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo