Aktion Lichtblicke - Das große Danke

Zusammen mit der Aktion Lichtblicke wollen wir eure Projekte mit insgesamt 15.000 Euro unterstützen und fördern. Viele tolle Aktionen und Ideen haben uns erreicht und das sind die Gewinner von jeweils 3000 Euro. Herzlichen Glückwunsch!

Hauptschule an der Emmastraße Gelsenkirchen

So beschreiben die Gewinner ihre Idee: Schulbücherei "Emmas Leseparadies" goes online!

Wir möchten das Onlineangebot der Schulbücherei weiter ausbauen und wünschen uns von dem Geld eine Kamera, mit der richtige Videos gedreht werden können, ein Aufnahmegerät, einen Laptop oder ein Netbook mit einem guten Schnittprogramm für Videos und Tondateien, Kopfhörer, ein iPad /Tablet für die Instagram Gruppe, eine Handykarte mit ausreichend Datenvolumen für das iPad. So könnte das Onlineangebot erweitert und professioneller gestaltet werden.
© Radio Emscher Lippe

Jugendtreff der Amigonianer Gelsenkirchen

So beschreiben die Gewinner ihre Idee: Von der Online-Hausaufgabenbetreuung zur stückweisen Wiedereröffnung des Jugendtreffs!

Wir würden das Geld in zusätzliche Bildungsangebote für unsere oftmals sozial-benachteiligten Kinder und Jugendlichen fließen lassen. Zudem könnte es unseren Jugendtreff darin unterstützen, weitere Lernmaterialien anzuschaffen, welche die Förderung der Kinder und Jugendlichen vereinfacht.
© Radio Emscher Lippe

Kita St. Cyriakus-Mitte Bottrop

So beschreiben die Gewinner ihre Idee: Trennwände als Schallschutz für die Kinder!

Wir sind eine dreigruppige katholische Kita mitten in der Innenstadt und betreuen zur Zeit 68 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Darunter befinden sich auch Inklusionskinder, sprich Kinder mit Beeinträchtigungen oder Förderbedarf. Leider sind wir aufgrund von Corona in unserem Kitabetrieb sehr eingeschränkt und dürfen momentan unser Kitagelände nicht verlassen. Auch im häuslichem Umfeld sind die Möglichkeiten durch die vielen Einschränkungen der Eltern begrenzt und so kommt nicht selten vor, dass sich das Nachmittagsprogramm der Kinder vor dem Fernseher abspielt. Das hat zur Folge, dass der Bewegungsdrang nicht ausgelebt werden kann und die Kinder zunehmend unruhiger und lauter werden. Dies können wir auch täglich in der Kita beobachten. Die Lautstärke in den Gruppenräumen nimmt stark zu. Viele Kinder leiden unter der enormen Lärmbelastung und wünschen sich eine Rückzugsmöglichkeit. Diese können wir ihnen aber nicht bieten, da unsere Kita aufgrund des Alters über keinerlei Nebenräume verfügt. Deshalb ist uns die Idee gekommen, die Garderobenräume mit einer Trennwand zu versehen. So könnten wir den Kindern am Morgen abwechselnd eine kleine Auszeit gönnen.

Hallenbad am Sportpark der Stadt Bottrop, Vereinsbad der SVg Bottrop e. V.

So beschreiben die Gewinner ihre Idee: Corona-Trockentraining für die Wettkampfgruppen!

Vereinskleidung, Equipment je nach Bedarf der einzelnen Schwimmer und Trainer (z.B. Wärmemäntel, Frontschnorcheln, Flossen, usw.) und ein Dankeschön für die Trainerin Jil (Surferin, NicNacs). Jil trainiert die Wettkampf Gruppen I und II der SvG Bottrop 1924. Aufgrund der Schließung der Schwimmbäder, bzw. durch die Kontaktbeschränkung war ein normales Training leider nicht möglich. Was für die Kinder sehr schade war. Aber Jil hat sich dann sehr schnell dafür stark gemacht, Onlinetraining via Zoom anzubieten. Dort waren alle Kinder per Video zugeschaltet und Jil hat die Übungen vorgemacht und die Kinder haben es nachgemacht. Dieses wurde/bzw. wird von den Kindern mit Begeisterung angenommen. Dadurch bestand die Möglichkeit weiter im Training zu bleiben, bzw. auch mit ihren "Schwimm-Freunden" zu quatschen. Es sind immer neue Übungen dabei, was für die Kinder dann nicht langweilig ist. Es wird sogar mit Brett und Schwimmflossen trainiert, welches auch den Spaßfaktor in den Vordergrund stellt. Als es wieder möglich war, mit Abstand zu trainieren, kam Jil auf die Idee, das nicht genutzte Jahnstadion in Bottrop für ein Trockentraining zu nutzen. So wurde Konditionstraining mit Abstand angeboten. Als es dann endlich wieder ins Wasser ging, hat Jil alles dafür getan, dass die beiden Wettkampfgruppen wieder trainieren können. Es wurde ein sehr tolles Hygienekonzept auf die Beine gestellt vom Verein, dass wieder viele Schwimmer mit Abstand im Wasser trainieren können. Der Verein hat hier auch ganze Arbeit geleistet. Ein dickes Lob auch hier. Jetzt im zweiten Lockdown bietet Jil wieder dreimal die Woche Trockentraining via Zoom an, was natürlich das normale Training nicht ersetzt, aber bietet den Kindern doch etwas "Normalität" in dieser Zeit.
© Radio Emscher Lippe

So sieht das Trockentraining aus

VfB 09/13 Gelsenkirchen e. V - Abteilung Cricket -

So beschreiben die Gewinner ihre Idee: Ferienprogramm und Freizeitgestaltung, Kennenlernen des Cricket-Sportes

Vor dem Hintergrund der Integration, möchten wir insbesondere weitere Möglichkeiten schaffen, auch Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund weitere Angebote zur Verfügung stellen und unseren interessanten Sport näher kennenzulernen. Darüberhinaus möchten wir weitere Angebote schaffen, um den in unserer Stadt Gelsenkirchen lebenden, geflüchteten Menschen zu ermöglichen, ihren Nationalsport auszuüben. Cricket ist in Ländern wie Afghanistan, Bangladesh, Indien usw. Nationalsport. Sportgeräte und Trainingsmittel sollen beschafft werden, um den geflüchteten Menschen oder den Kindern mit Migrationshintergrund Ausgaben zu ersparen, die zwangsläufig für die Ausübung des Cricket-Sportes notwendig sind.
© Radio Emscher Lippe

Weitere Meldungen

skyline