Album der Woche: Ariana Grande "k bye for now [swt live]"

32 Live-Songs von einer Wahnsinns-Stimme - Ariana Grandes Live-Album "k bye for now [swt live]" ist unser erstes Album der Woche in 2020.

Die ausverkaufte "Sweetener-Tour" ist auf Platte, CD oder Digitalalbum gelandet. Alle Ariana Grande-Fans können sich also ein musikalisches Bild davon machen, mit was für einer gewaltigen Stimme die junge Amerikanerin auf ihrer Konzerttournee Hunderttausende Menschen beeindrucken konnte.

Erstes Livealbum

Es ist das erste Livealbum überhaupt, das die 26-Jährige kurz vor Weihnachten auf den Markt gebracht hatte. Sie machte im November vergangenen Jahres ihre Fans schon auf die Platte aufmerksam. Via Social Media streute sie immer wieder Informationen, bis dann in Inglewood in Kalifornien auf ihrem letzten Konzert die endgültige Nachricht verkündigte: "Später bringe ich noch mein Live-Album raus." Jubelstürme inklusive.

Einige Kollaborationen dabei

Alleine kommt Grande auf "k bye for now" nicht daher. Sie hatte sich unter anderem mit Nicky Minaj ("The Light is Coming"), Big Sean ("Right There") und Childisch Gambino ("Break Your Heart Right Back") zusammengetan. Insgesamt kann man festhalten, dass das Album ein gelungener Mix aus verschiedenen Bereichen der Musik ist, das die weltweit bekannte Sängerin über Wochen in den Charts halten wird.

Das ist die Trackliste

  1. Raindrops (An Angel Cried)
  2. God Is a Woman
  3. Bad Idea
  4. Break Up with Your Girlfriend, I'm Bored
  5. R.E.M
  6. Be Alright
  7. Sweetener  
  8. Successful   
  9. Side to Side (featuring Nicki Minaj)     
  10. 7 Rings
  11. Love Me Harder                 
  12. Breathin
  13. Needy
  14. Fake Smile
  15. Make Up      
  16. Right There (featuring Big Sean)           
  17. You'll Never Know
  18. Break Your Heart Right Back (featuring Childish Gambino)          
  19. NASA
  20. Tattooed Heart
  21. Only 1
  22. Goodnight n Go
  23. Get Well Soon
  24. In My Head (interlude)   
  25. Everytime   
  26. The Light Is Coming (featuring Nicki Minaj)               
  27. Into You
  28. My Heart Belongs to Daddy" (interlude)                    
  29. Dangerous Woman
  30. Break Free
  31. No Tears Left to Cry
  32. Thank U, Next

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo