Anmelde-Endspurt für Sammelklage gegen Bottroper Kokerei

Die Bürgerinitiative der Kokerei-Anwohner will geschlossen gegen Koksstaub und giftige Dämpfe vorgehen.


© Hans Blossey / Funke Foto Services

Betroffene Anwohner im Bottroper Süden haben heute die letzte Möglichkeit, sich für eine Sammelklage gegen die Kokerei Prosper zu melden. Eine Kanzlei aus Datteln nimmt noch bis heute Anmeldungen entgegen. Anfang Mai soll es dann konkret werden. Im Auftrag der Bottroper Bürgerinitiative "Saubere Luft für alle" wollen die Anwälte zunächst ein Expertenteam zusammen stellen. Lungenärzte, Sachverständige und ehemalige Mitarbeiter geschlossener Kokereien sollen helfen, die notwendigen Beweise zusammenzustellen. Mit der Sammelklage wollen die Kläger gegen die giftigen Dämpfe rund um die Kokerei vorgehen und den Koksstaub flächendeckend reduzieren. Vorher soll aber noch das Gespräch mit dem Kokereibetreiber ArcelorMittal gesucht werden, betont die Kanzlei.

Hier gibt es alle Infos zur Sammelklage und die Möglichkeit, sich anzumelden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo