Außergewöhnliche Spargelsaison geht zu Ende

Das Coronavirus hat vielen Landwirten in unseren drei Städten in diesem Jahr die Ernte und den Verkauf erschwert.

© www.pixabay.com

Die Spargelsaison 2020 wird vielen Landwirten im Gedächtnis bleiben. Zum einen durften anfangs wegen der Corona-Beschränkungen keine Erntehelfer einreisen. Zum anderen fiel der Absatz über Gastronomie und Kantinen fast komplett weg. Je nach Fläche und Spargelsorte sei der Ertrag um bis zu 20 Prozent zurückgegangen, berichtet zum Beispiel ein Landwirt aus Kirchhellen.

Unterm Strich sind die Spargelbauern aber zufrieden mit der Saison. Weil die Leute mehr zuhause waren, wurde auch mehr Spargel in den Privathaushalten gekocht - der Verkauf in den Hofläden hat sich gesteigert. So komme man auf eine deutlich bessere Bilanz als zunächst erwartet, heißt es von den Landwirten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo