Barbarafigur ist zurück im Bottroper Rathaus

Die historische Barbarafigur im Bottroper Rathaus wird heute wieder aufgestellt.

Ein Bild der Barbarafigur im Bottroper Rathaus.
© Heinrich Jung / WAZ FotoPool
  • Figur war durch Randalierer schwer beschädigt worden
  • Nach aufwändiger Restaurierung kehrt sie jetzt zurück

Die rund 300 Jahre alte Figur war im letzten Jahr durch einen Randalierer im Rathaus schwer beschädigt worden. Ein 66-jähriger Mann hatte damals im Foyer mit einer Kette wild um sich geschlagen und dabei die Vitrine mit der Heiligenstatue getroffen. Mitlerweile ist die Figur aber restauriert und kehrt an den angestammten Platz im Rathaus zurück. Am Nachmittag wird sie offiziell präsentiert.

Die heilige Barbara ist die Schutzpatronin der Bergleute.

Das war damals passiert:

Randale im Bottroper Rathaus - am 29. Oktober 2019 hat dort ein 66-jähriger Mann für einen Polizeieinsatz gesorgt. Offenbar hatte der Bottroper versucht, einen Gesprächstermin mit Oberbürgermeister Bernd Tischler zu bekommen. Als das abgelehnt wurde, schlug er laut Polizei mit einer Kette im Eingangsbereich des Rathauses um sich. Dabei traf er eine Vitrine mit einer Statue der heiligen Barbara. Die Figur wurde stark beschädigt. Der 66-jährige Bottroper wurde mit zur Polizeiwache genommen - nach ersten Erkenntnissen war er stark betrunken. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo