Bauarbeiter in Gelsenkirchen drohen wieder mit Sprung von Kran

Schon wieder sind Polizei und Feuerwehr in Gelsenkirchen auf der Sellhorststraße im Einsatz – schon wieder weil zwei Bauarbeiter drohen, von einem Kran zu springen.

© Radio Emscher Lippe

UPDATE 14:15 Uhr: Die Bauarbeiter haben die Aktion abgebrochen und wurden von der Polizei festgenommen

  • Die Baustellenmitarbeiter fordern ausstehendes Gehalt
  • Verkehrsprobleme in der Innenstadt von Gelsenkirchen können auftreten
  • Bereits letzte Woche kam es zu einem ähnlichen Fall

Die beiden Mitarbeiter der Baustelle fordern laut Polizei ausstehendes Gehalt. Bereits in der vergangenen Woche hatten zwei Mitarbeiter derselben Firma mit dieser Aktion Feuerwehr und Polizei über mehrere Stunden beschäftigt. Aktuell versuchen Experten der Polizei zu vermitteln und die Männer dazu zu bewegen, ihre Protest-Aktion abzubrechen.

Rund um den Einsatzort in der Gelsenkirchener Innenstadt kann es zu Problemen im Verkehr kommen – die Feuerwehr musste den Einsatzbereich an der Sellhorststraße absperren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo