Bergbauflächen in Bottrop können bald neu verplant werden

Der Planungsausschuss des Regionalverbands Ruhr hat heute die Weichen für eine neue Nutzung von ehemaligen Bergbauflächen in Bottrop gestellt.

© Kai Kitschenberg / Funke Foto Services

Am 15. Juni sollen die Pläne endgültig geändert werden. Auf dem Gelände von Schacht IV in Grafenwald dürfen sich dann neue Gewerbebetriebe ansiedeln. Prosper II an der Knappenstraße ist für gewerbliche und industrielle Nutzung vorgesehen. Die RVR-Chefin freut sich, dass damit am ehemaligen Bergbaustandort Bottrop neue Arbeitsplätze entstehen können, ohne dafür Freiraum in Anspruch nehmen zu müssen. Was genau mit den Flächen passiert und wann sich die ersten Betriebe dort ansiedeln, ist noch unklar. Die Änderung der Nutzungspläne durch den RVR schaffte die planerischen Voraussetzungen für die Entwicklung der Standorte.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo