Bochum: Häftling weiter auf der Flucht

Der aus der Bochumer JVA getürmte Häftling ist immer noch auf der Flucht.

Entflohener Häftling Aleksander Erceg
© Polizei Bochum

Der 42-Jährige ist am Donnerstagabend mit einer Stange über eine fünf Meter hohe Gefängnismauer geklettert und hat sich dann aus dem Staub gemacht. Es gebe keine heiße Spur zu ihm, sagte uns ein Polizeisprecher. Ob er sich noch im Ruhrgebiet aufhält, ist unklar. Nach dem Ausbruch hat die Gefängnisleitung Sicherheitsmängel festgestellt. U.a. war das Oberlicht, durch das der Häftling auf ein Dach klettern konnte, nicht vergittert. Der Mann musste u.a. wegen Körperverletzung und schweren Raubes ins Gefängnis. Laut Polizei hätte er noch bis 2021 seine Strafe absitzen müssen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo