BOT | GE: Weitere Einschränkungen - viele Läden dicht

Wie schon in Bottrop sind ab sofort und bis auf weiteres wegen der Corona-Krise auch alle Dienststellen der Stadtverwaltung Gelsenkirchen für die Bürger geschlossen.

© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Das gilt beispielsweise für die Bürgercenter. Vereinbarte Termine fallen aus. Bußgelder werden im Moment nicht erhoben. Der Verwaltungsbetrieb läuft weiter und die Mitarbeiter sind bei dringenden Fällen weiter erreichbar – allerdings nur noch per Telefon oder per E-Mail, beispielsweise über die städtische Zentralnummer 169-0. Außerdem schränken unsere drei Städte das öffentliche Leben weiter ein. Spätestens ab morgen sollen nur noch Läden, die zur Versorgung mit Lebensmitteln da sind und wichtige Dienstleistungsbereiche geöffnet bleiben. Dazu zählen beispielsweise Supermärkte, Wochenmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Banken, Friseure und der Großhandel. Auch Restaurants müssen dicht machen. Alle Spielplätze sind in unseren drei Städten geschlossen. Vor allem Lebensmittelmärkte und Apotheken dürfen aber auch sonntags öffnen.

skyline
ivw-logo