Bottrop | Gelsenkirchen: Noch Rückstand bei Digitalisierung

In Sachen Digitalisierung der Städte gibt es in Bottrop und Gelsenkirchen noch Luft nach oben.

Internet Telefon Kabel

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Branchenverbandes BITKOM. Bei einem Ranking der 81 deutschen Großstädte landet Gelsenkirchen auf Platz 45 und Bottrop auf Rang 53. Im Ruhrgebietsvergleich schneidet Gelsenkirchen damit ganz gut ab. Nur Dortmund, Bochum und Duisburg sind bei der Digitalisierung weiter. Schlusslicht im Revier ist Oberhausen. In der Studie wurden beispielsweise digitale Angebote der Stadtverwaltungen, öffentliches WLAN und Angebote für E-Mobilität bewertet. Die Chancen, dass Gelsenkirchen in Zukunft bei dem Ranking weiter nach oben rutscht, stehen gut. Das Land NRW hat Gelsenkirchen zur digitalen Modellstadt gemacht. Viele Behördengänge und interne Abläufe in den Rathäusern sollen mit dem Programm digital werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo