Bottrop lehnt Lidl-Ausbaupläne in Oberhausen ab

Die Stadt Bottrop wehrt sich gegen eine geplante Erweiterung des Discounters Lidl. Direkt hinter der Stadtgrenze zu Oberhausen soll eine Filiale der neuen Generation entstehen.

Eine Lidl-Filiale
© Volker Herold / FUNKE Foto Services

Sie soll deutlich größer und nachhaltiger sein als die bisherige und sich über zwei Ebenen erstrecken. Die Stadt befürchtet, dass viele Bottroper dorthin abwandern und ihren Einkauf in Zukunft in Oberhausen erledigen könnten. Die Politiker im Planungsausschuss haben deshalb eine Stellungnahme verabschiedet, um gegen die Pläne aus Oberhausen vorgehen. Gefährdet seien vor allem die Geschäfte am Fuhlenbrocker Markt und an der Osterfelder Straße, heißt es in der Stellungnahme. Aus Sicht der Bottroper Verwaltung ist auch das Einzelhandelsgutachten der Stadt Oberhausen nicht ganz korrekt. Einige Aspekte seien darin überhaupt nicht bedacht worden.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo