Bottrop: Polizist bei Kontrolle angefahren

Bei einer Verkehrskontrolle in Bottrop hat ein Autofahrer einen Polizisten angefahren. 

Polizeikontrolle
© Polizei Gelsenkirchen

Den Beamten war der Wagen des 53-Jährigen aus Reken auf der Gladbecker Straße aufgefallen, weil er tiefergelegt war. Bei der Kontrolle entdeckten sie weitere technische Veränderungen. Als die Beamten den PKW sicherstellen wollten, fuhr der Mann einfach los. Auf der Friedrich-Ebert-Straße konnte die Polizei das Auto stoppen. Obwohl einer der Polizisten vor dem Wagen stand, fuhr der Mann wieder los und fuhr den Beamten an. Der Polizist wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Autofahrer wurde festgenommen und sein Auto sichergestellt. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo