Bottrop: Schlag gegen Dokumentenfälscher und Einbrecher

Nach Wohnungsdurchsuchungen in Bottrop, Oberhausen, Düsseldorf und anderen NRW-Städten ist der Polizei ein Schlag gegen mutmaßliche Dokumentenfälscher und Einbrecher gelungen.

© Antje - stock.adobe.com

Der mutmaßliche 59-jährige Hauptverdächtige wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Hintergrund ist ein Einbruch in das Düsseldorfer Straßenverkehrsamt im Jahr 2018. Die Ermittlungen zogen sich über Monate hin, bis die Polizei jetzt zuschlagen konnte. Die mutmaßlichen Täter sollen einerseits die gestohlenen Fahrzeugscheine verkauft und andererseits weitere Dokumente für Kunden nach deren Angaben gefälscht haben. Bei den Durchsuchungen stellten die Beamten nicht nur Diebesgut aus dem Einbruch in Düsseldorf, sondern auch Blankodokumente aus einem Straßenverkehrsamt in Rheinland-Pfalz sicher. Die Polizei geht davon aus, dass sie an Kriminelle verkauft werden sollten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo