Bottrop: SPD und CDU begrüßen Alpincenter-Erweiterung

Die Pläne für eine Erweiterung des Alpincenters stoßen in der Bottroper Politik auf Zustimmung. SPD und CDU haben den Ausbau im Planungsausschuss begrüßt.

Das Alpincenter in Bottrop
© Hans Blossey / Funke Foto Services

Die Sozialdemokraten wollen aber umfassende Informationen über die einzelnen Projekte. Die Alpincenter-Betreiber wollen rund um die Skihalle eine große Erlebniswelt mit Schwimmbad, Hotel, Minigolf- und Kletteranlage bauen. Laut Geschäftsleitung wird sich das Ganze aber über mindestens fünf Jahren strecken. Schon in den kommenden zwei Jahren soll laut den aktuellen Planungen die Skihalle vergrößert werden. Der Bau des Hotels soll dagegen frühestens 2024 starten. Damit es für die Anwohner leiser wird, will das Alpincenter das gesamte Apres-Ski-Geschäft von der Nordseite weg verlegen. Um die Skihalle und die Erweiterungsbauten standfest zu machen, soll der neue Nordhang spätestens bis zum Sommer fertig sein. Außerdem soll dann ein neuer Südhang aufgeschüttet werden. Die Bürgerinitiative Boy/Johannestal befürchtet dagegen, dass Skihalle und Halde nach wie vor instabil sind. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo