Bottroper offenbar angeschossen

In Essen-Karnap ist ein Mann aus Bottrop auf offener Straße offenbar durch Schüsse schwer verletzt worden.


Polizeiabsperrung an einem Unfall
© SZ-Designs - Fotolia
  • Polizisten können Blutung stoppen
  • Täter flüchtete vom Tatort

Passiert sind die Schüsse heute Mittag auf der Karnaper Straße. Die alarmierten Polizisten konnten noch vor Ort die Blutung des 34-Jährigen stoppen. Der Bottroper kam in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter konnte flüchten. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei unklar, die Ermittlungen gehen aktuell in alle Richtungen. Es soll aber keine Hinweise auf eine wechselseitige Schießerei geben. Die Fahndung der Polizei läuft auf Hochtouren.

skyline