CDU in Bottrop stellt keinen eigenen OB-Kandidaten auf

Der amtierende Oberbürgermeister Bernd Tischler (SPD) mache gerade in der Corona-Krise einen guten Job, heißt es von den Christdemokraten.


CDU-Schild
© Martin Möller / Funke Foto Services
  • Kein eigener CDU-Kandidat für das Amt des Bottroper Oberbürgermeisters
  • Fraktion im Rat soll gestärkt werden

Die Bottroper CDU verzichtet bei der Kommunalwahl im September auf einen eigenen Oberbürgermeister-Kandidaten. Das hat uns die Kreisvorsitzende Anette Bunse bestätigt. Der amtierende Oberbürgermeister Bernd Tischler von der SPD mache einen guten Job und sei über die Parteigrenzen hinweg ein Stadtoberhaupt für alle Bottroper, so Bunse. Gerade jetzt in der Corona-Krise sei es wichtig, dass die Stadt sicher und beständig geführt werde. Die CDU will sich deshalb darauf konzentrieren, nach der Kommunalwahl eine starke Fraktion im Bottroper Rat zu bilden und die Stadtpolitik mit zu gestalten - zum Beispiel mit den Themen Bildung und Digitalisierung. Am 13. September werden in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen die Oberbürgermeister, Stadträte und Bezirsvertretungen gewählt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo