Corona-Regeln: Stadt Gladbeck setzt auf Aufklärung

Die Bewohner des Hochhauses Steinstraße 72 in Gladbeck sollen sich endlich an die Vorschriften halten.

Ein Hochhaus in Gladbeck, davor stehen teils defekte Autos.
© Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Damit im Problem-Hochhaus an der Steinstraße die Corona-Regeln eingehalten werden, setzt die Stadt Gladbeck auf Aufklärung. Immer wieder missachten die über 200 Bewohner des Gebäudes die Mindestabstände und Kontaktverbote. Deshalb gehen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes jetzt mit Dolmetschern von Tür zu Tür, um den Anwohnern die Corona-Regeln zu erklären. In dem Hochhaus leben Menschen aus 14 Nationen, vor allem Rumänen und Bulgaren. In der Vergangenheit hat es bei den Einsätzen von Stadt und Polizei immer wieder Verständigungsprobleme gegeben. Seit April sind an der Hotline des Kommunalen Ordnungsdienstes in Gladbeck schon mehr als 80 Anrufe eingegangen, in denen Corona-Verstöße an der Steinstraße 72 gemeldet wurden. Immer wieder müssen die Ordnungshüter dort Bußgelder verhängen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo