Damwild in Kirchhellener Norden gerissen

Lange war es ruhig, jetzt hat offenbar die Wölfin Gloria wieder zugeschlagen. Das Lanuv hat bereits DNA-Proben genommen.

Symbolbild eines Wolfes

Im Kirchhellener Norden wurden am Wochenende in zwei Nächten insgesamt drei Damwild-Tiere gerissen. Ein Experte des Lanuv war bereits vor Ort um eine Speichelprobe zu nehmen. Das Ergebnis der DNA-Untersuchung steht zwar noch aus, aber aufgrund der optischen Verletzungen lässt viel auf den Wolf schließen, heißt es. Das Damwild war demnach von rund einem 1,50 Meter hohen Zaun umgeben. Zuletzt hatte es einige Monate keine Wolfsmeldungen bei uns gegeben. Seit knapp anderthalb Jahren zählt der Bottroper Norden zum offiziellen Wolfsgebiet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo