Der Instagram-Takeover bei Radio Emscher Lippe hat begonnen

Ab sofort können die Menschen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen auf einem eigenen Instagram-Kanal gemeinsam ihr Bild der Stadt zeigen. Denn: Wir bei Radio Emscher Lippe haben für jede Stadt einen eigenen Instagram-Kanal eingerichtet und geben Euch diesen auch gleich frei. Jeweils eine Woche lang könnt Ihr Eure Stadt also so zeigen, wie Ihr sie gern gesehen haben möchtet. 

Die ersten Takeover sind schon online

Die ersten Takeover der Kanäle #meingladbeck, #meinbottrop und #meingelsenkirchen sind bereits gestartet. In Gelsenkirchen hat Olivier Kruschinski als erster den Staffelstab in die Hand genommen. Der bekennende Schalker und glühende Gelsenkirchener (#401GE) wird in den kommenden Tagen seinen ganz eigenen Blick auf seine Heimatstadt zeigen, die für ihn wesentlich mehr ist als ein lausiger letzter Platz in nicht immer unumstrittenen Städte-Rankings.

Der Kanal #meinbottrop liegt in den kommenden sieben Tagen in den Händen von Burkhard Sagel, der nicht einfach nur ein Landwirt in Bottrop-Kirchhellen ist, sondern einer, dem vor allem das Tierwohl am Herzen liegt – und natürlich auch seine Heimat. 

Last but not least: #meingladbeck hat Beni Veltum übernommen, bekannter Graffiti-Künstler und legaler Sprayer aus Gladbeck, der schon an vielen öffentlichen Orten mit seiner Kunst von sich hat Reden gemacht hat.

Jeder kann mitmachen

Die drei Takeover in dieser Woche sollen aber nur der Anfang sein. Ab sofort kann sich jeder Interessierte bei Radio Emscher Lippe über die Homepage bewerben. Wer also Lust hat, seine Heimat, sein Leben in seiner Stadt, seine Hobbys etc. darzustellen, klickt einfach mal vorbei und bewirbt sich. Wir melden uns dann zurück und klären alles Nötige. Wir freuen uns schon auf Eure Sicht der Städte!

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo