Der Wünschewagen erfüllt letzte Wünsche

Was würdest du machen, wenn du nur noch wenig Zeit zu leben hast? Gibt’s ne Liste? Einen letzten großen Wunsch? Und wenn ja, wie setzt du den um, wenn du so krank bist, dass du nur noch im Bett liegen kannst? Für solche Fälle gibt es den Wünschewagen.

Der Wünschewagen des ASB erfüllt letzte Wünsche
© Radio Emscher Lippe / Vanessa Winkel

Der Wünschewagen des ASB bringt todkranke Menschen u.a. aus Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen zum Beispiel ans Meer. Mit dabei sind Rettungssanitäter und Betreuer für die medizinische Versorgung. So können Patienten noch einmal ein schönes Erlebnis mit ihren Angehörigen haben. Im September feiert der Wünschewagen sein fünfjähriges Bestehen. Und dabei wurden vom Tag am Meer über den letzten Stadionbesuch bis hin zur Familienfeier schon ziemlich viele letzte Wünsche erfüllt.

Ein Krankenwagen, der nicht so aussieht

Der Wünschewagen ist an sich es ein klassischer Krankentransportwagen - er fährt ja auch schwer Kranke durch die Gegend, muss also auch medizinisch dementsprechend ausgerüstet sein. Aber er sieht nicht nach klassischem Krankenwagen aus. Die medizinischen Geräte sind z.B. alle versteckt, auch von außen erinnert nicht so viel an einen Krankenwagen.

© Radio Emscher Lippe

Die Wünsche, die der Wagen erfüllt, sind nicht nur für die Patienten selber ein Erlebnis, hat uns Angehörige Julia Mai erzählt. Das positive Gefühl strahle in das komplette Umfeld aus. Julia war mit ihrem an Lungenkrebs erkrankten Vater mit dem Wünschewagen unterwegs - ein Tag am Meer war sein letzter großer Wunsch.

© Radio Emscher Lippe

Am 28. September feiert der Wünschewagen sein 5-jähriges Bestehen mit einer Spendengala in der Bottroper Heilig Kreuz Kirche. Der Eintritt kostet 30 Euro und kommt komplett dem Wünschewagen zugute - Karten bekommt ihr online auf wuenschewagen-foerderverein.de oder per Mail an wuenschewagen@as-ruhr.info. Da könnt ihr auch spenden oder selbst beantragen, dass das Team, euch oder einem Angehörigen einen letzten Wunsch erfüllt. 

So stellt der ASB seinen Wünschwagen auf der Homepage wuenschewagen.de selber vor.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo