DFB-Ethikkommission beschäftigt sich mit Clemens Tönnies

Die umstrittene Aussage des Schalker Aufsichtsratsvorsitzenden ist heute Thema beim Deutschen Fußball-Bund.

Clemens Tönnies
© Martin Möller / Funke Foto Services

Das dreiköpfige Gremium kann zwar selbst kein Urteil fällen, aber theoretisch Anklage erheben. Über die würde dann ein DFB-Gericht entscheiden. Allerdings könnten die Mitglieder der Ethikkommission auch schnell entscheiden, das Thema zu den Akten zu legen. - Clemens Tönnies hatte Anfang August mit einer rassistischen Äußerung über Afrikaner für große Diskussionen gesorgt. Nach einem Treffen mit dem Schalker Ehrenrat hatte der Aufsichtsratschef erklärt, dass er seine Ämter für drei Monate ruhen lassen wird.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo