Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ein märchenhafter Filmmusik-Abend! Der Originalfilm ist im Winter in strahlendem Kinoformat und mit großem Live-Orchester zu erleben.

Filmausschnitt "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und Live-Orchestra
© BB Promotion

Nach den erfolgreichen Tourneen in den vergangenen Jahren ist das beliebte Märchen Drei Haselnüsse für Aschenbrödel im Winter 2019 wieder in strahlendem Kinoformat in Deutschlands Konzertsälen zu erleben – während ein großes Symphonieorchester die bezaubernde Filmmusik von Karel Svoboda live zu den romantisch-witzigen Abenteuern auf Großleinwand spielt.

Das Filmkonzert kommt am 30. November erstmals in Baden-Baden im Festspielhaus zur Aufführung, anschließend ist es am 4. Dezember in der Alten Oper Frankfurt, am 22. Dezember im Konzerthaus Dortmund sowie am 27.Dezember in Berlin im Friedrichstadt-Palast und am 29. Dezember in der Philharmonie Essen zu Gast. 

Klassiker zur Weihnachten

„Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter – aber ein Jäger ist es nicht. Ein silberdurchwirktes Kleid mit Schleppe zum Ball – aber eine Prinzessin ist es nicht“: Wer dieses Rätsel errät, gehört zur riesigen Fangemeinde, die wahrlich nicht nur diese Sätze aus dem Märchenklassiker Drei Haselnüsse für Aschenbrödel mitsprechen kann. Zahlreiche Familien sitzen zur Weihnachtszeit vor dem Fernseher und folgen Aschenbrödel auf ihrem Ritt durch herrliche, tief verschneite Wälder – dem Spott ihrer aufgeblasenen Stiefmutter und Stiefschwester zum Trotz – direkt in die Arme des Prinzen.  

Neue Philharmonie Westfalen spielt Soundtrack live

Neben den schauspielerischen Leistungen, der prächtigen Ausstattung und den farbenfrohen Kostümen ist die Musik von Karel Svoboda die Hauptzutat in diesem Klassiker der Filmgeschichte, deren Partitur für die Filmkonzerte sorgfältig rekonstruiert wurde. Die charakteristischen musikalischen Farben und Feinheiten bleiben dabei unverändert.

In Essen und Dortmund wird der Soundtrack von der Neuen Philharmonie Westfalen live zum Film gespielt

Wann und Wo

Dortmund: 22. Dezember im Konzerthaus. Karten kosten ab 32,00 Euro zzgl. Gebühren. Vorstellungszeiten sind 16 Uhr und 19.30 Uhr.

Essen: 29. Dezember in der Philharmonie. Karten ab 40,00 Euro zzgl. Gebühren. Vorstellungszeiten sind 16 Uhr und 19.30 Uhr.

Vorverkauf unter www.tickets-direkt.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen,

(Quelle: BB Promotion GmbH & Alegria Konzert GmbH)


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo