Druckstop nach Bombendrohung

In Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen könnte es heute nicht wie gewohnt die WAZ samt Lokalteil geben. 

Grund ist eine Bombendrohung gegen die WAZ-Druckerei in Essen-Holsterhausen. Gestern Abend ging die Drohung gegen kurz vor 22 Uhr beim Druckhaus ein, kurz danach auch bei der Polizei. Das Gebäude wurde daraufhin geräumt und mit Spürhunden durchsucht, allerdings kein Sprengstoff gefunden. Den Anrufer hat die Polizei Essen aber ausgemacht: Einen 29-jährigen, der bis vor kurzem selbst noch in dem Medienunternehmen gearbeitet hat, er wurde vorläufig festgenommen. Wegen der Evakuierungen mussten auch die Druckpressen gestoppt werden, deshalb wurden nicht mehr alle Lokalzeitungen pünktlich gedruckt. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo