Entspannung bei Baustelle im Kreuz Recklinghausen

StraßenNRW konnte die Verbindungsfahrbahnen zwischen A2 und A43 wieder freigeben.

Das Autobahnkreuz der A43 und A2 aus der Vogelperspektive
© Hans Blossey / Funke Foto Services

Zumindest ein wenig Entspannung gibt es ab sofort rund um die Großbaustelle im Kreuz Recklinghausen. Die Verbindungsfahrbahnen sind ab sofort wieder frei – und das ging sogar etwas früher als von StraßenNRW zunächst gedacht. Das heißt auch von der A2 aus unserer Richtung kommend geht es jetzt wieder auf die A43 in Richtung Wuppertal; und von der A43 aus Münster kommend auch wieder in Richtung Oberhausen auf die A2. Insgesamt sollen auch die restlichen Arbeiten im Kreuz Recklinghausen im November fertig werden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo