Ermittlungen gegen Schleuserbande in Gelsenkirchen

Unter anderem in Gelsenkirchen wurden Wohnungen durchsucht, vier Menschen wurden in Deutschland und Österreich festgenommen

© Gerd Wallhorn/FUNKE Foto Services
  • gemeinsame Aktion von Polizeibehörden in Deutschland und Österreich
  • Bande soll viele Flüchtlinge nach Deutschland geschleust haben

In Gelsenkirchen wurden heute Wohnungen im Zuge der Ermittlungen gegen eine Schleuserbande durchsucht. Auch in Herne, Dorsten und Oberhausen wurden Wohnungen durchsucht. Bei der gemeinsamen Aktion der deutschen und österreichischen Polizei wurden insgesamt vier Menschen festgenommen. Sie sollen Mitglieder einer Schlepperbande sein.

Ermittlungen laufen schon seit letztem Jahr

Es handle es sich um syrische und irakische Staatsbürger, so ein Sprecher der Bundespolizei. Die Ermittlungen liefen seit Oktober 2019, als ein Schleuser gefasst wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Hintermänner seit dem vergangenen Jahr viele Flüchtlinge nach Deutschland gebracht haben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo