Evangelische Kliniken um Kardiologie erweitert

In Gelsenkirchen gibt es eine neue Anlaufstelle für Menschen mit Herzproblemen: In den Evangelischen Kliniken an der Munckelstraße hat jetzt eine Abteilung für Kardiologie eröffnet.

Evangelische Kliniken Gelsenkirchen
© Jana Tessaring / Funke Foto Services

Dort werden alle gängigen Herzkrankheiten mit modernster Technik behandelt. 15 Fachärzte und Pflegekräfte sind für die Patienten da. Ein großer Teil des Teams ist vom Marienhospital in Ückendorf zu den Evangelischen Kliniken in der Altstadt gewechselt. Ab Januar wird es in der neuen Abteilung 35 Betten geben. Mit der Kardiologie erfüllen die Evangelischen Kliniken jetzt auch die Anforderungen an eine erweiterte und umfassende Notfallversorgung. Träger des Krankenhauses ist die Gelsenkirchener Diakonie - sie hat insgesamt 180.000 Euro in die neue Abteilung investiert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo