Fachleute beraten über Kinderarmut in Gelsenkirchen

Tausende Kinder in Gelsenkirchen sind von Armut betroffen - die Auswirkungen sind täglich in den Kitas spürbar. Im Wissenschaftspark treffen sich heute Experten der Stadt mit Erzieherinnen und Erziehern, um sich besser darauf einzustellen.

Kinder

Es geht darum, den betroffenen Familien respektvoll und ohne Vorurteile zu begegnen. Außerdem beraten die Erzieher, wie sie Zugang zu Kindern und Eltern bekommen und sie unterstützen können. Auch die Ursachen und Hintergründe für Kinderarmut in Gelsenkirchen werden beleuchtet. 

Pilotprojekt in den Ückendorfer Kitas

Demnächst startet auch ein Projekt der RAG-Stiftung gegen Kinderarmut. Alle sieben Kitas in Gelsenkirchen-Ückendorf bekommen jeweils einen neuen Mitarbeiter. Die zusätzlichen Kräfte sollen die Stärken und Schwächen der Kinder erkennen und sie individuell fördern, damit der Übergang zur Schule besser klappt. Ist das Projekt erfolgreich, soll es auch auf andere Stadtteile in Gelsenkirchen und weitere Städte im Ruhrgebiet ausgeweitet werden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo