Fahrradhändler bei uns erleben Corona-Boom

Viele Menschen haben das Fahrrad wiederentdeckt: Die Werkstätten und Verkaufsflächen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen sind voll.

In der Werkstatt eines Fahrradhändlers
© Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Die Fahrradhändler in unseren drei Städten erleben durch die Corona-Krise und das schöne Wetter in den vergangenen Wochen einen regelrechten Boom. Das haben uns mehrere Betriebe heute zum Welttag des Fahrrads gesagt. Vor allem E-Bikes und die Reperatur alter Fahrräder seien besonders gefragt. Die große Nachfrage bringt Händler und Zulieferer teilweise auch an die Kapazitätsgrenzen. Bei einigen Ersatzteilen gibt es deshalb längere Wartezeiten. Ein Bottroper Fahrradhändler musste zwischendurch einen Aufnahmestopp in der Werkstatt verhängen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo