Fahrradständer am Gelsenkirchener Hauptbahnhof aufgestellt

Für 32 Räder ist ab sofort Platz – laut Stadt wird so auch für ein sauberes Stadtbild und mehr Sicherheit gesorgt. 

Zwei Männer stellen ein Fahrrad an den neuen Fahrradständern am Gelsenkirchener Hauptbahnhof ab
© Stadt Gelsenkirchen

Bislang mussten die Räder irgendwo auf dem Vorplatz abgestellt werden. Die Stadt hofft, dass durch die neue Möglichkeit, das Rad sicher abzustellen, bevor es mit Bus und Bahn weitergeht, mehr Gelsenkirchener die Alternativen zum Auto nutzen. Bei den Gelsenkirchener Grünen ist die Hoffnung allerdings nicht allzu groß: Die Erreichbarkeit des Hauptbahnhofs mit dem Fahrrad sei weiterhin schlecht, daran änderten auch die neuen Fahrradständer nichts. Grundsätzliche begrüße man aber, dass es endlich welche gebe. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo