Fanmarsch der Schalke-Fans beschäftigt die Polizei

Verkehr in Gelsenkirchen-Buer am Samstagnachmittag teilweise lahmgelegt. Rund ums erste Heimspiel der neuen Saison bleibt es aber meist friedlich.

Fanmarsch Schalke
© Radio Emscher Lippe

Laut der Gelsenkirchener Polizei waren mehr als 2.000 Teilnehmer bei dem Fanmarsch dabei. Einige von ihnen hätten die Straßen und Bahnschienen in Richtung Arena blockiert. Außerdem wurde auf der Buerschen Domplatte Pyrotechnik gezündet. Auf einem Parkplatz an der Arena kam es dann noch zu einer Schlägerei. Laut Polizei hatten vier Schalke-Fans zwei Anhänger von Bayern München angegriffen. Einer der beiden musste ins Krankenhaus. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo