Feuerwehr Gelsenkirchen rettet Hund

Die Feuerwehr Gelsenkirchen musste gestern bei einem Einsatz besonders viel Fingerspitzengefühl beweisen.

© Feuerwehr Gelsenkirchen

Am Nachmitag wurden die Beamten nach Horst gerufen - in der Devensstraße war ein Hund ausgebüchst - und zwar durchs Fenster auf das Dach des Hauses. Der Vierbeiner wollte sich von seinem Besitzer nicht mit Leckerlis in die Wohnung zurücklocken lassen. Deswegen musste die Feuerwehr mit der Drehleiter ran. Die Retter konnten den Hund dann doch überzeugen zu ihnen in den Korb zu steigen - verletzt wurde er bei dem Einsatz nicht. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo