Gastronomie im Schloss Horst ohne Lebenszeichen

Während einige Gastronomen in Gelsenkirchen jetzt wieder öffnen, bleibt die Gastronomie im Gelsenkirchener Schloss Horst geschlossen. Im Restaurant Fabbrica Italiana im Gewölbekeller des Schlosses tut sich offenbar nichts mehr.

Die verschlossene Tür des Restaurants.
© Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Vor allem Brautpaare beschweren sich jetzt, die eigentlich Anfang Mai in der Fabricca Italiana heiraten wolten. Seit März versuchen sie schon, die Betreiber zu erreichen - bisher ohne Erfolg. Mittlerweile stapeln sich vor dem Restaurant ungeöffnete Briefe. Ihre Anzahlung für die Hochzeit von fast 600 Euro haben mehrere Brautpaare nicht zurück bekommen. Verpächterin der Räume ist die Stadt Gelsenkirchen. Man stehe mittlerweile mit den Restaurantbetreibern in Kontakt, so ein Stadtsprecher - genaueres könne man dazu aber derzeit nicht sagen. Die Stadt sei aber an einer laufenden Gastronomie im Schloss Horst interessiert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo