Geistig behinderter Gladbecker weiter vermisst

Von dem vermissten, geistig behinderten Mann in Gladbeck fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei setzt die Suche weiter fort.

© Ralf Rottmann/ Funke Foto Services

Der 60-Jährige war gestern morgen aus seiner Einrichtung an der Brauckstraße verschwunden. Dort wohnt er in einer Wohngruppe für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. Er gilt als völlig harmlos, ist aber ohne Orientierung. Gestern war zur Suche auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz - allerdings ohne Erfolg.

Polizei bittet weiter um Mithilfe

Wer den Mann sieht, sollte am besten die 110 rufen. Er ist 1,70 m groß, trägt eine dunkle Jeans und einen dunklen Parka. Auffällig sei außerdem sein wackeliger, humpelnder Gang, so die Polizei. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo