Gelsenkirchen: 50.000 Euro Spenden an Tierschutzverein

Das Gelsenkirchener Tierheim kann sich über 50.000 Euro an Spenden freuen. 

© meineresterampe / pixabay.com

So viel Geld ist bis Ende September zusammengekommen. Der Tierschutzverein hat zu Beginn des Jahres eine besondere Spendenaktion gestartet. Seit Anfang Januar rufen die Verantwortlichen dazu auf, einen Euro an das Tierheim zu spenden. Die Aktion läuft noch bis Ende des Jahres. Laut Tierschutzverein gebe es viele Baustellen im Tierheim und der Etat reicht nicht für alle erforderlichen Maßnahmen. Von den Städten wird die Arbeit des Tierheims nur zur Hälfte finanziert - den Rest muss der Tierschutzverein selbst aufbringen. Ende Dezember will der Verein berichten, was mit dem Spendengeld für die Tiere im Heim verbessert wird. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo