Gelsenkirchen: Auszeichnung für Virtual Reality-Festival "Places"

Das erste Virtual Reality-Festival Deutschlands, das vergangenes Jahr in Gelsenkirchen Premiere gefeiert hat, ist ausgezeichnet worden.

Die Macher des Virtual Reality-Festivals "Places" in Gelsenkirchen freuen sich über die Auszeichnung mit dem Urbanana Award 2019.
© Places

In dieser Woche hat das Places-Festival einen Preis des Vereins Tourismus NRW bekommen. Damit werden kreative Projekte ausgezeichnet, die Gäste in die NRW-Städte locken. Bei dem Festival in Gelsenkirchen-Ückendorf konnten die Besucher zum Beispiel VR-Spiele ausprobieren oder verlassene Orte rund um die Bochumer Straße mit Hilfe von VR-Brillen neu entdecken. Im kommenden Jahr soll es eine Neuauflage geben. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo