Gelsenkirchen: Autofahrer überfährt sieben Leitpfosten

Der 24-Jährige Unfallfahrer hatte Alkohol im Blut und Marihuana im Auto.

© Jorg Greuel - stock.adobe.com

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht sieben Leitpfosten in Gelsenkirchen-Beckhausen überfahren. Der 24-Jährige aus Mölln war laut Polizei gegen 2 Uhr am Stegemannsweg von der Fahrbahn abgekommen. Am Straßenrand nahm er die Pfosten und ein Verkehrszeichen mit. Ein freiwilliger Alkoholtest fiel positiv aus. Außerdem fand die Gelsenkirchener Polizei Tütchen mit Cannabis im Auto des 24-Jährigen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher - weiter musste er zu Fuß.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo