Gelsenkirchen: Betrunkene lösen Notbremsung im Hbf aus

Die schnelle Reaktion eines Lokführers hat dem Paar im Gelsenkirchener Hauptbahnhof wahrscheinlich das Leben gerettet.

Symbolbild eines Bahnhofs in der Nacht
© Petair - Fotolia

Laut Bundespolizei hatten sich eine 53-jährige Frau und ein 49 Jahre Mann gestern Abend zunächst am Bahnsteig gestritten. Danach flüchtete die Frau über die Gleise, wo sie von ihrem Partner verfolgt wurde. Der Lokführer eines einfahrenden Intercity leitete geistesgegenwärtig eine Notbremsung ein - ansonsten hätte er das Pärchen wahrscheinlich überfahren. Beide waren laut Polizei stark betrunken und wurden festgenommen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo